UNTERWEGS MIT DEM SENIORHUND

 

 

Unsere erste Tageswanderung für den Seniorhund startet am Sonntag, den 8. September 2019 - Abenteuer und Entschleunigung im Naturparadies der Märkischen Schweiz

 

 

Wanderleitung: Anett Scholz

 

 (c) Foto: Anett Scholz

 

Bezaubernd der Naturpark östlich von Berlin im Landkreis Märkisch-Oderland... jetzt mit dem Seniorhund zu erkunden!

 

Willkommen sind Menschen mit ihren Hunden, die aufgrund ihres Alters hier und da erste Veränderungen und Beeinträchtigungen mitbringen, jedoch noch recht gut unterwegs sein können und den Spaß am gemeinsamen Laufen und Leben nicht verloren haben. Wird der Kontakt zu anderen Hunden noch gesucht bzw. nicht als störend empfunden, steht dem Ausflug nichts mehr im Wege. Wir beobachten auf unseren Wandertouren immer wieder, dass Seniorhunde gern mit Seniorhunden laufen und darunter Zufriedenheit und Entspannung erfahren. Sie wollen nicht geschont, sondern achtsam bewegt werden. Ihre Welt ist eine andere, in der alles viel langsamer abläuft...

 

Daraus entstand unsere Idee, dem älter werdenden Hund die Möglichkeit zu geben, sich einer für ihn passenden Gruppe anzuschließen, in der er die Natur in Ruhe so erleben kann, wie sie sich an diesem Tag zeigt.

 

Wir treffen uns in Buckow (Entfernung: ca. 50 km von Berlin-Mitte), wo der eigens für den Seniorhund geplante Trip starten wird. Wir befinden uns bereits im Wald und können von hier aus bequem mit der Wanderung beginnen. Idylle und Ruhe lassen sich bereits auf den ersten Metern spüren.

Wer nicht mit dem Auto anreisen möchte, hat die Möglichkeit, den Zug zum nahegelegenen Bahnhof in Müncheberg zu nehmen. Unser Fahrdienst sichert die letzten Kilometer bis zum Wanderausgangspunkt.

 

Die ca. 10 km lange 2-Etappen-Entdeckungstour führt über schattige Waldwege, vorbei an Seen und Mooren, durch stille Wälder und Schluchten, auf gut erreichbare Hügel und Höhenwege. Aus Berliner- und Brandenburger Sicht sind die sanften Erhebungen (etwas > 100 Meter) der Märkischen Schweiz Bergland pur :-) Nur keine Sorge, mit ein wenig Ausdauer, ist die Tour gut zu schaffen und ein wunderbares Abenteuer für den mobilen Seniorhund, der gern draußen ist und sich das Erlebnis Wandern nicht entgehen lassen möchte. Überall auf den Pfaden befinden sich Bänke und Sitzgelegenheiten, die es uns ermöglichen, spontan zu pausieren. Dank der wasser- und schattenreichen Umgebung erhalten wir jederzeit Abkühlung. Nach den ersten geschlenderten 6 Kilometern kehren wir in einem wunderschön im Wald gelegenen Terrassencafé ein. Der perfekte Ort für einen mentalen Kurzurlaub! Hier können sich die Hunde ausgiebig ausruhen, während für die Menschen Kaffee und Kuchen bereitsteht. Wer Mittagshunger verspürt, kann zudem aus der kleinen Menükarte wählen. Und wer einen besonderen Rückzug für sich und seinen Hund benötigt, findet kuschelige Sitz- und Liegemöglichkeiten direkt am See. Traumhaft...

Nach der kleinen Auszeit geht es über ca. 4 Kilometer zurück zum Ausgangspunkt. Mehrere Aussichtspunkte laden ein, in die Ferne zu blicken und zu verweilen. Wir geben den Hunden Zeit, sich von den Aufstiegen zu erholen und gönnen ihnen Pausen, wie sie gebraucht werden.

 

Wie lange wir unterwegs sein werden, entscheiden die Vierbeiner. Wir orientieren uns am jeweils Schwächsten – der in anderen Situationen durchaus der Stärkste sein kann –  und passen unser Tempo diesem an. Entsprechend der warmen Jahreszeit entschleunigen wir einmal mehr und nehmen uns für diese Tour ganz besonders viel Zeit. Unser Motto: OHNE EILE UNTERWEGS

 

Getestet wurde die Route von unserem Trainerhund Aylo, der mit seinen 13-14 Jahren mehrmals fröhlich dabei war und die Tour nun wärmstens empfehlen kann.

 

 

EIN WICHTIGER HINWEIS: Mensch und Hund laufen mit Bedacht durch das naturgeschützte Gebiet. Dort lebende Tiere und Pflanzen haben Vorrang, weshalb in den Schutzzonen die Wege nicht verlassen werden dürfen. Jagdlich motivierte bzw. schwer kontrollierbare Hunde müssen in den entsprechenden Gebieten an der Leine geführt werden. 

 

Für alle Teilnehmer gelten unsere unter diesem Link einzusehenden Wanderregeln.  

 

Die genauen Informationen zum Treffpunkt und Ablauf werden jedem Teilnehmer nach der verbindlichen Anmeldung per E-Mail zugeschickt. 

 

 

Preis / Angebote

  • 70,00 EUR pro Person
  • DIB-Wiederholungswanderer: 65,00 EUR pro Person
  • Partner, Freunde und Familienangehörige: 55,00 EUR pro Person

 

Im Preis enthaltene Leistungen

  • 1 süßer Energielieferant, 1 Obststück und Gemüsesticks für den Menschen
  • 1 Trockenfleischsnack für den Hund
  • Kaffee und Kuchen im Terrassencafé inkl. Erholungszeit für den Hund

  

Nicht im Preis enthalten

  • An- und Abreise
  • Getränke für unterwegs
  • Mittagessen

 

Teilnehmerzahl

  • Reduzierte Gruppengröße von 8 bis max.10 Hunden

 

 Anreise

  • Eigene Anreise bis spätestens 10:30
  • Für Zugreisende: Die aktuelle Ankunftszeit beträgt 10:13; Fahrdienst vom Bahnhof Müncheberg / Mark zum Wanderausgangspunkt gegen einen Aufpreis von 10,00 EUR pro Fahrt
  • Empfehlung: Fahrgemeinschaften ab Berlin – auch der Umwelt zuliebe. Wer sich anbieten möchte, kann seine Kontaktdaten direkt mit der Anmeldung hinterlegen. Danke!

 

Heimreise

  • Eigene Heimreise am frühen Abend
  • Da die Hunde über das Wandertempo der Tour entscheiden, kann an der Stelle keine genaue Uhrzeit angegeben werden
  • Die Bahn fährt im Stundenrhythmus

 

 Anmeldung

  • Zur verbindlichen Reservierung bitte Anett Scholz kontaktieren! 
  • E-Mail: anett.scholz@dogs-in-berlin.com/ mobil: 0176 - 668 744 40

 

(c) Foto: Anett Scholz

 

 

ANMELDUNG:

e-mail: anett.scholz@dogs-in-berlin.com
mobil: 0176 - 66 87 44 40

 

 

WIR FREUEN UNS AUF SIE UND IHREN HUND !